Anpassung zur Hand durch LINK, unsere Lichtanpassungsplatform

Unsere mobile App ist der LINK zu deinem perfekten Setup. Mit ihr wird unser Licht euer Licht.

Lade die iOS-Version herunter.

Lade die Android-Version herunter.

* für weitere Informationen und Instruktionen auf Gloworm-LINK-Mobile-App, finde bitte im entsprechendem Abschnitt des G2.0-Benutzerhandbuches

G2.0-Benutzerhandbuch

G2.0-Gloworm-Lichter werden konzipiert, damit sie unter schwierigsten Bedingungen verwendet werden. Ihre Leistung hängt jedoch von der genauen Lage und dem Umwelteinfluss. Es wird empfohlen, dass eine Ersatzlichtquelle jederzeit mitgenommen wird, um letztlich deiine Sicherheit zu gewährleisten.

G2.0-Gloworm-Lichter werden zu den spezifischen Aktivitäten hergestellt und sollten nur bei Fertigstellung des Lesen dieses Benutzerhandbuches verwendet werden.

Wie bei jedem konzipierten Produkt, das in der Natur verwendet wird, präsentieren Gloworm-Lichter ihre eigenen Risiken im Gebrauch:

>> Lichter werden konzipiert, sich zu bewegen, während sie über längere Zeiträume verwendet werden. Geschieht dies nicht, kann es zur Gehäuse der Leuchte, die heiß wird, und zur Verringerung der Lichtstärke führen.

>> Schaue nicht direkt ins Licht oder scheine das Licht nicht direkt gegen anderen. Dies könnte zur Desorientierung oder zu Augenschäden führen.

>> Wenn die USB-Ports / Anschlüsse verbunden sind, ist das System zu IP67 wasserdicht . Es wird jedoch empfohlen, dass die Produkte nicht eingetaucht werden.

>> Das USB-Schnellladegerät werden für die Außenanwendung nicht konzipiert. Nur die Innengebrauch darf Anwendung finden.

>> Das Licht emittiert ein Warnungsblitzlicht (5 Blitze), wenn das Power-Pack bei niedriger Leistung ist. Bald darauf hört das Licht auf.

>> Es wird empfohlen, dass der Akku nach dem Gebrauch vom Licht getrennt wird. Die Elektronik benutzt eine geringe Energie und entladet schließlich den Akku ODER das Licht kann zufällig eingeschaltet werden.

>> Wenn die USB-Ports / Anschlüsse nicht verbunden sind, sind sie feuchtigkeitsempfindlich. Wenn die Ports / die Anschlüsse im nassen Zustand verbunden sind, schützt das Licht sich, indem es nicht betrieben wird. Der Port / Der Anschluss muss gertrocken werden, um das Licht zu betreiben.

Das folgende Benutzerhandbuch wird für die Gloworm-G2.0-Lichter in 2021 freigegeben. Das Benutzerhandbuch gilt für die folgenden Modelle:

>> Gloworm-X2 (G2.0)

>> Gloworm X2-Abenteuer (G2.0)

>> Gloworm-XS (G2.0)

>> Gloworm XS-Abenteuer (G2.0)

>> Gloworm-XSV (G2.0)

Universeller Lichthalter – Befestigt das Licht, Interface für den Universellen Helmhalter

Universeller Helmhalter – Rutscht in die Grundplatte. Verbinde mit dem Universellen Lichthalter

Grundplatte – Befestigt mit dem Helm, mit dem mitgelieferten Klettband. Interface für Universellen Helmhalter

Rändelschraube – Hält Universellen Helmhalter und Universellen Lichthalter zusammen

Schnellspanner-Lenkerhalter – Verbunden mit dem Lichtbremsbolzen, befestigt die Leuchte am Lenker

Lichtbremsbolzen – Verwendet in Verbindung mit zwei 0-Ringe, sichert Licht zum Schellspanner-Bar-Halter

Universeller Lenkerhalter (Sonderzubehör) – kann mit dem Schnellspanner-Bar-Halter mit der Rändelschraube wie eine Bar-Halterungsoption beim Gebrauch des Universellen Lichthalters verbunden werden

>> Befestige die Grundplatte mit dem Helm,mit dem gelieferten Klettband

>> Befestige den Universellen Lichthalter mit dem Licht beim Gebrauch der beiliegenden Schrauben

>> Verbinde Universellen Lichthalter mit Universellem Helmhalter beim Gebrauch der Rändelschraube, dann spanne sie

>> Rutsche Universellen Helmhalter in die Grundplate

>> Adjustiere den Leuchtwinkel, damit er dazu passt.

>> Befestige Schnellspanner-Bar-Halter mit Bar und sorge dafür, dass er fest genug ist, um nicht zu rotieren. Für 31.8 mm Bars, verwende das mitgelieferte Netzadapterklemmstück

>> Rutsche den Lichtbremsbolzen in den Schnellspanner-Bar-Halter. Dort soll ein 0-Ring auf beiden Seiten des Halters sein.

>> Verbinde das Licht mit dem Halter beim Einfädeln des Lichtbremsbolzen im Faden auf der Leuchtenseite. Spanne, bis das Licht dennoch gedreht werden kann, bewege es doch nicht während der Fahrt. (Drehmoment 4.5 Nm)

>> Adjustiere den Leuchtwinkel, damit er dazu passt.

>> Befestige den Universellen Lichthalter mit dem Licht beim Gebrauch der beiliegenden Schrauben

>> Verbinde Universellen Lichthalter mit Universellem-Bar-Halter

>> Rutsche den Lichtbremsbolzen durch den Schnellspanner-Bar-Halter, danach den Universellen-Lenkerhalter / den Lichthalter

>> Spanne und sorge dafür, dass das Licht während der Fahrt nicht rotiert

>> Adjustiere den Leuchtwinkel, damit er dazu passt.

Die erforderlichen Komponenten für den Betrieb eines G2.0-Gloworm-Lichts sind:

>>Lichtkopf

>>TX-Fernbedienung

>>Power-Pack

>>Powerkabel

>>Halter (für Helm, Lenker oder Kopfband)

>> Gloworm-G2.0-Lichter sind drei Teilsysteme. Licht, Power-Pack und Powerkabel. Das Licht- und Power-Pack sind beim Gebrauch vom mitgelieferten USB-C Powerkabel (in 3 Längen verfügbar – regulär, lang, x-lang) verbunden.

>> Das System wird konzipiert, um beim Gebrauch des Powerkabels verbunden zu sein, wenn das Licht und das Power-Pack in den gewünschten Stellen montiert sind. Dieser Ansatz ermöglicht die Halterung ohne die Unannehmlichkeit der Kabel, die stören.

>> Beim Anschluss kann das System beim Gebrauch der Taste ans Licht oder TX-Fernbedienung (nach Kopplung) betrieben werden.

Das USB-C-Powerkabel ist für Gloworm einzigartig. Beim Gebrauch von USB-C können Gloworm-Lichter effizienter, weniger schwerfällig und mehr versatil sein.

Wenn das Lichtsystem angeschlossen wird, ist es komplett wasserdicht und stabil. Man soll jedoch auf die Entfernung des USB-C Kabels in nassen Bedingungen achten.

Die Feuchtigkeit schadet nicht dem Port oder dem Kabel, aber die Elektroniker bedienen nichts, bis die Steckverbinder/ Anschlüsse trocken sind.

>> Stell sicher, dass die Kabelenden so trocken wie möglich und frei von Schmutz sind

>> Stell sicher, dass Schmutz und Feuchtigkeit nicht den USB-Anschluss am Licht oder Power-Pack betreten.

>> Wenn ein Anschluss oder ein Steckverbinder nass wird, trocknet er ausreichend mit einem kurzen Schütteln oder einem Schuss der Druckluft.

>> Stell sicher, dass der Steckverbinder O-Ring vor der Verbindung des Kabels mit dem Licht oder dem Power-Pack vorhanden ist.

Beim Anschluss an den Power-Pack kann das Licht beim Gebrauch der Taste auf der Lichtsrückseite ODER nach Kopplung eine TX (BT) Fernbedienung betrieben werden (Siehe bitte TX-Fernbedienungsabschnitt für mehrere Informationen).

Die voreingestellten Lichtniveaus sind Niveau 1 (20%) | Niveau 2 (70%) | Niveau 3 (100%). Plus eine FLASH-Funktion (Spezieller Modus)

VERBINDE LICHT MIT POWER-PACK >> Die Beleuchtungstaste leuchtet rot, gelb, grün, dann blau. Dies zeigt, dass das Licht gebrauchsfertig ist. Es ist auch die Zeit, wo eine TX-Fernbedienung gekoppelt werden könnte.

SCHALTE DAS LICHT EIN > > Klicke die Taste einmal

RADELE DURCH LICHTNIVEAUS >> Ein Klick auf die Taste ändert vom Niveau 1 zum Niveau 2 und anderer Klick ändert zum Niveau 3. Ein weiterer Klick kehrt das Licht zum Niveau 1 zurück.

HINWEIS Wie das Licht durch Lichtniveaus durchläuft, zeigt das Power-Pack OLED das ausgewählte Niveau (N1, N2, N3; usw.) an.

ZUGANG ZUM SPEZIELLEN MODUS (FLASH-FUNKTION) >> Doppelklicke auf die Taste, wenn das Licht augegangen ist. Ein Klick auf die Taste beim Gebrauch der Flash-Funktion verändert das Licht zum Niveau 1.

SCHALTE DAS LICHT AUS > > Wenn das Licht leuchtet, halte die Taste etwa 2-3 Sekunden lang gedrückt.

Hinweis – Exakte Lichtniveaus sind von jeder Anpassung auf Lichtstärke abhängig, die entstanden sein könnten.

Wenn ein Licht ein Firmware-Update verlangt, wird es in Verbindung mit der Gloworm-Link mobile App ausgeschrieben, Firmware-Updates werden via Bluetooth hergestellt und vollständige Anweisungen werden via Gloworm-Link gegeben. Die Taste auf der Lichtsrückseite leuchet LILA beim Update der Firmware.

>> Die TX (BT) ist eine Bluetooth-Fernbedienung,die verwendet werden kann, um jedes Gloworm-G2.0-Licht zu betreiben. Die TX (BT) kann durch die grauen Tasten im Gegensatz zu den schwarzen Tasten der TX (RF) identifiziert werden.

>> Die TX (BT) kann ein Licht aus einer Auswahl von bis zu 5 m (Blickrichtung) bedienen . Sie kann jedoch nicht bei der Programmierung eines Lichts verwendet werden. HINWEIS Die Programmierung des Gloworm-G2.0-Lichts kann nur beim Gebrauch der Gloworm Link mobile App abgeschlossen werden.

>> Die TX (BT) wird konzipiert, auf die Verengung eines Lenkers montiert zu werden (22.2 mm Diameter), in einer leicht erreichbaren Position während der Fahrt.

Die TX verfügt über 2 Tasten – Taste A und Taste B. Die TX kann individuelles Licht und Lichtanlagen beim Gebrauch einer oder beider Tasten entweder selbstständig oder synchronisiert (gekoppelt) kontrollieren.

>> Die TX wird durch einen CR2032-Knopfzelle-Akku versorgt, der ausgetauscht werden kann, indem die vier kleinen Schrauben auf der TX-Geräteunterseite entfernt werden.

HINWEIS Die TX (BT) verwendet Bluetooth (BT), um eine Lichteinheit zu kontrollieren. BT-Signale können von anderen Geräte beeinflusst / abgebaut werden, indem sie ein EMF (electromagnetisches Feld) übertragen. Solche Geräte umfassen, ohne darauf beschränkt zu sein: Andere Lichter, drahtlose Fahrradcomputer, ANT+ Geräte, Bluetooth- Geräte. Signalverschlechterung kann variieren und sorge dafür, die TX-Paarungs-und Steurungsfähigkeit vor der Anwendung zu prüfen. Ein übliches Signal, das eine TX von EMF betroffen ist, ist es, dass ein Tastenklick unempfänglich wird und das Licht nicht beeinflusst. Ein anschließender Tastenklick hat normalerweise den gewünschten Affekt.

>> Die TX kann ein Licht oder mehrere Lichter in jeder Kombination prüfen.

>> Die TX hat 2 Tasten, A and B. Beim EINTASTEN-MODUS, ein Licht wird mit einer Taste gepaart, entweder A oder B. Die Lichtsteurung ist für die gekoppelte Taste exklusiv.

>> Mehrere Lichter können mit dieselber Taste gepaart werden, was gleichzeitig zum Leuchtengebrauch führt.

>> Tasten A und B können mit verschiedenen Lichter gepaart werden, indem man unabhängige Kontrolle jeder Lichtquelle.

>> Die TX-Kopplung kann innerhalb von 15 Sekunden nach dem Anschluss eines Power-Packs an ein Licht stattfinden. Das Power Pack OLED-Display stellt ‚PAIR TX‘ dar und die Taste am Licht leuchtet blau.

>> Nachträgliche Lichter können einer schon gekoppelten Taste beim Gebrauch des obigen Zuordnungsprozesses hinzugefügt werden. Um das zusätzliche Licht zu synchronisieren, drücke und halte die gekoppelte Taste, bis alle Lichter ausgeschalten werden – sie sind jetzt synchronisiert.

>> Ein Paar kann nur kaputt sein, indem man den Akku vom gekoppelten Licht abklemmt.

HINWEIS – Ein Licht / mehrere Lichter können nur mit einer Taste auf der Fernbedienung jederzeit gekoppelt werden.

>> Die TX kann ebenfalls zur Steurung eines Lichts oder der Lichter konfiguriert werden, indem man Taste A zur Erhöhung der Lichtniveaus und Taste B zur Abnahme der Lichtniveaus verwendet. Dies wird benannt
ZWEI-TASTEN-MODUS. d.h. Auf Niveau 1, Taste A kann angeklickt werden, um auf Niveau 2, dann auf Niveau 3 zu erhöhen. Taste B soll dann verwendet werden, um das Lichtniveau auf Niveau 2 und zurück auf Niveau 1 zu reduzieren

HINWEIS– Wenn zwei oder mehrere Lichter synchronisiert werden, wird es empfohlen, dass alle Lichter mit derselben Anzahl an Lichtniveaus programmiert sind. Wenn Lichtniveaus differieren, radeln die Lichter gleichzeitig, sind sie jedoch nicht In-Sync.

>> Verbinde Power-Pack mit Licht, indem du Power-Kabel verwendest ( oder mehrere wenn du mit dieselber Taste verbinden möchtest).

>> Taste an Licht leuchtet rot, gelb, grün und blau. Das OLED-Display auf Power-Pack stellt PAIR TX dar.

Das Koppelungs-Fenster bleibt für 15 Sekunden geöffnet.

>> Klicke die TX (BT)-Fernbedienungstaste, die du verwenden möchtest.

>> Licht blinkt EINMAL, wenn es die erfolgreiche Koppelung zeigt.

>> Du kannst jetzt dein Licht / deine Lichter kontrollieren, indem du die ausgewählte Taste verwendest.

HINWEIS –Wiederhole den Vorgang, um zusätzliche Lichter mit gleicher Taste zu verbinden .

>> In Ein-Tasten-Modus kontrolliert die TX das Koppelungslicht / die Koppelungslichter, indem man eine ausgewählte Taste verwendet.

SCHALTE DAS LICHT EIN > > Klicke die Taste einmal

RADELE DURCH LICHTNIVEAUS >> Ein Klick auf die Taste ändert vom Niveau 1 zum Niveau 2 und anderer Klick ändert zum Niveau 3. Ein weiterer Klick kehrt das Licht zum Niveau 1 zurück.

ZUGANG BLITZ-FUNKTION >> Doppelklicke auf die Taste, wenn das Licht augegangen ist. Ein Klick auf die Taste bei Verwendung der Blitz-Funktion ändert die Beleuchtung zu NIEDRIG.

SCHALTE DAS LICHT AUS > > Wenn das Licht leuchtet, halte die Taste etwa 2-3 Sekunden lang gedrückt.

HINWEIS Exakte Leuchtstufen sind von jedem Lichtniveauanpassung abhängig, die stattgefunden haben könnte.

>> In Zwei-Tasten-Modus kontrolliert die TX das Koppelungslicht / die Koppelungslichter, indem man beide Tasten verwendet. Taste A, um durch Lichtniveaus aufzusteigen, Taste B, um durch Lichtniveaus herunter zu bewegen.

VERÄNDERUNG FÜR / AUS ZWEI-TASTEN-MODUS >>Halte Taste B gedrückt, dann doppelklicke gleichzeitig Taste A. Das Licht blinkt einmal, indem es die Änderung zeigt

Zum Zeitpunkt der Änderung zum Dual-Taste-Modus, werden Koppelungslichter zur Taste A und B synchronisiert.

HINWEIS-Es wird empfohlen, dass synchronisierte Lichter mit der gleichen Anzahl von Lichtniveaus programmiert sind. Wenn Lichtniveaus differieren, radeln die Lichter gleichzeitig, sind sie jedoch nicht In-Sync.

SCHALTE DAS LICHT EIN > > Klicke jede Taste einmal

ÄNDERE LICHTNIVEAUS >> Ein Klick auf die Taste A ändert vom Niveau 1 zum Niveau 2, anderer Klick ändert zum Niveau 3. Ein weiterer Klick kehrt das Licht / die Lichter zum Niveau 1 zurück.

ZUGANG BLITZ-FUNKTION >> Doppelklicke auf jede Taste bei ausgeschalterer Beleuchtung. Ein Klick auf die Taste bei Verwendung der Blitz-Funktion ändert das Licht / die Lichter zum Niveau 1.

SCHALTE DAS LICHT AUS > > Wenn das Licht leuchtet, halte die Taste etwa 2-3 Sekunden lang gedrückt.

Gloworm Power-Packs sind Lithium-Ionen-Akkus, die mit einem Gloworm USB-PD (Kraftentfaltung)-Ladegerät schnell aufgeladen werden können. Ein 20-W-Ladegerät ist in jedem G2.0-Lichtset enthalten und ein 45-W-Ladegerät ist als Zubehör für den Nachrüstmarkt erhältlich.

Jedes Power Pack verfügt über einen einzelnen USB-C-Port und ein OLED-Display. Der USB-C-Port wird mit einem Gloworm-Stromkabel verwendet, um jede G2.0-Leuchte mit Strom zu versorgen (er wird auch zum Aufladen des Power Packs verwendet), während das OLED-Display dem Benutzer relevante Informationen liefert. Das Power Pack kann auch als Powerbank zum Aufladen anderer Geräte verwendet werden.

Der Ladezustand des Power Packs kann jederzeit getestet werden, indem der Akku etwa 3-4 Sekunden lang auf das Ende (ohne Stecker) gekippt wird. Das aktiviert den OLED-Bildschirm, die Akkuladungsgrafik zu zeigen. Das OLED-Display schaltet sich nach 30 Sekunden aus.

Jedes Power Pack enthält Silikonrahmenpuffer, um Schäden bei der Montage am Rahmen oder Helm zu vermeiden. Das Power Pack kann mit dem mitgelieferten Akku-Klettverschluss befestigt werden. Der Klettverschluss kann abhängig vom Montageort zugeschnitten werden – Bar, Helm oder Kopfband.

Die Power-Pack-Hülle ist aus Polycarbonate hergestellt wurde, indem sie sehr robust und bruchfest wird.

Spezifikation im Überblick

>> Kapazität Power Pack 5 – 5 Ah (8,4 V)

>> Kapazität Power Pack 10 – 10 Ah (8,4 V)

>> Dimensionen Power-Pack 5 – H x B x T: 31 x 50 x 85 mm | 200 g

>> Dimensionen Power-Pack 10 – H x B x T : 31 x 50 x 156 mm | 366 g

>> Anschluss – USB-C (benutzerdefinierter Anschluss)

>> Enthaltener Adapter für USB-C (ermöglicht die Nutzung von Dritter Kabel ) und USB-Typ A

>> Ladegerät – 20 W enthalten, 45 W Aftermarket-Zubehör

>> Fallgetestet – 3 Meter auf Beton

>> OLED-Display

>> Rahmenschutz / Klettverschluss inklusive

>> Input – Jeder USB-C ( das Gerät managt autonom den Input zum max. 30W)

>> Powerbank-Funktion

>> Output zum Gloworm-Licht – 30W max

>> Output zum Gerät dritter Partei – 18W max

Die folgenden Schritte sollten unternommen werden, um die Lebensdauer deines Power-Packs zu erhalten

>> Lagere immer dein Power-Pack an einem kühlen, trockenen Ort.

>> Vor langfristiger Lagerung sollst du dafür sorgen, dass dein Power-Pack bis ca. 70% belastet wird (nicht voll).

>> Du kannst dein Power-Pack beliebig oft aufladen und entladen.

>> Halte dich dein Power-Pack von direkten Wärmequellen fern.

>> Ein Power-Pack sollte in der Lage sein, 500 Zyklen durchzuführen, bevor es deine Fähigkeit verliert.

>> Ein kompletter Zyklus besteht aus eine vollständige Entladung und eine Vollladung. Teilladungen und -entladungen sind nicht gleich eines vollständigen Zyklus.

>> Einige Teilzyklen sind für den Akku besser, als ein „vollständiger“ Zyklus.

Für mehrere Informationen über dein Akku, geh auf www.batteryuniversity.com

ARMSELIGE AKKUPFLEGE ERLÖSCHT GARANTIE

Jedes G2.0-Lichtset enthält ein 20W Gloworm-USB-PD-Ladegerät und ein Power-Kabel.

Um ein Power-Pack aufzuladen:

>> Schließe das Powerkabel ans Ladegerät an, entferne den O-Ring aus dem 90-Grad Steckverbinder, dann schließe ans Powerkabel an.

>> Das OLED-Display zeigt eine Akkuladungsgrafik. Die Grafik wird während eines Ladevorganges animiert.

>> Bei voller Aufladung bleibt die Akkugrafik, bis das Ladegerät getrennt ist.

>> Trenne das Powerkabel vom Ladegerät, montiere den O-Ring auf dem 90-Grad Steckverbinder wieder und stecke ins Licht ein.

Ladezeiten – angenommen Nullladung

>> Power-Pack 5

  • > Gloworm 20W Ladegerät – 2 Std. 40 Min.
  • > Gloworm 45W Ladegerät – 1h Std. 45 Min.

>> Power-Pack 10

  • > Gloworm 20W Ladegerät – 5 Std. 15 Min.
  • > Gloworm 45W Ladegerät – 3 Std. 30 Min.

HINWEIS – Ein Dritter USB-C-Ladegerät kann verwendet werden, um ein Power-Pack aufzuladen. Wegen Ladeninkosistenzen sind spezifische Ladezeiten jedoch nicht vorhersagbar. Obwohl es keine Gefahr dabei besteht, ist Gloworm nicht verantwortlich für irgendwelche Schäden infolge der Verwendung eines Dritte-Partei-Ladegerät.

>> Ein Gloworm-Power-Pack kann leicht auf deinem Fahrradrahmen, Helmrahmen montiert werden oder in deine Tasche hineingegangen werden.

>> Jedes Power-Pack hat Schutzrahmen und einen Klettverschlussschlitz für sichere Montage integriert.

>> Der mitgelieferte Klettverschluss ist 50 cm lang und kann abgelängt werden. Wir empfehlen bei der Montage eines Rahmens, dass der Klettverschluss mehrfach für höchste Sicherheit gewickelt ist.

Der Power-Bank-OLED-Bildschirm zeigt Informationen über Akku und Lichtleistung und -funktion während der Nutzung und beim Laden.

>> AKKULADUNGSGRAFIK

Zeigt ein digitales Bild eines Akkus an, indem sie den Ladezustand in 10%-Schritten veranschaulicht. Die Grafik zeigt: wenn Power-Pack gerade aufgeladen wird (animiert), von einem Dritten benutzt wird – wenn Licht vom Power-Pack getrennt wird oder wenn aktiviert, wenn es nicht mit anderen Geräte verbunden wird (Zu aktivieren: Lege das Power-Pack aufs Nicht-Korrektor-Ende für etwa 3 Sekunden. Das OLED schaltet nach 30 Sekunden ab).

>> LAUFZEIT-DISPLAY

Wenn ein Power-Pack mit einem Licht verbunden ist und das Licht eingeschaltet ist, wird die verbleibende Laufzeit in Stunden und Minuten (00:00) angezeigt. Die Laufzeit wird geändert, wenn das Lichtniveau geändert ist.

>> ‚PAAR TX‘

Der OLED zeigt ‚PAIR TX‘, wenn das angeschlossene Licht bereit ist, mit einer TX-Fernbedienung gekoppelt zu werden. Das Display schaltet sich nach 15 Sekunden ab.

>> ‚TELEFON‘

Wenn TELEFON das Lichtsystem zeigt, ist es bereit, mit der Gloworm-Link-Mobile App gekoppelt zu werden..

>> ‚L1‘, ‚L2‘, ‚L3‘ u.s.w.

Wenn eine Lichtniveausänderung gestellt wird, wird es kurz angezeigt, indem es dieses verkürzte Format verwendet.

>> ‚52%‘, ‚81%‘, ‚39%‘ u.s.w.

Nach einer Lichtniveausänderung ( und der Lichtniveausabkürzung auf die OLED) wird die Prozentzahl der Akkuladung vor der Rückkehr am Laufzeitdisplay dargestellt.

>> ‚S MODI‘

S MODUS wird kurz angezeigt, wenn das Licht in den Spezial-Modus eintritt.

>> Power-Packs können als ein Ladegerät verwendet werden, um Dritte-Partei-Geräte mit einem Satz von bis zu 18W zu betreiben und aufzuladen.

>> Beim Laden eines Dritte-Partei-Geräts, das USB-PD unterstützt, zeigt das Power-Pack-OLED-Display die verbleibende Zeit an die aktuelle Akkuladung. Wenn das Gerät USD-PD nicht unterstützt, dann die Akkugrafik es zeigt, indem sie die Höhe der verbleibenden Ladung anzeigt.

HINWEIS Aufgrund der Natur des USB und der Vielfalt der verfügbaren Geräte, können wir nicht feststellen, wie schnell ein Dritte-Partei-Gerät auflädt. Wenn ein Gerät jedoch per USB aufgeladen wird, kann das Gloworm-Power-Pack es laden.

>> Jedes Gloworm-G2.0-Lichtset wird mit zwei USB-Adapters – USB-C und USB Typ A geliefert. Die USB-Adapters ermöglichen die Verwendung eines Dritte-Partei-Kabels beim Laden der Dritte-Partei-Geräte.

HINWEIS Nach dem Misserfolg, ein Dritte-Partei-Kabel / einen Adapter nach der Verwendung zu entfernen, führt es zur fortgesetzten (langsamen) Akkuentladung.

Wenn Power-Pack-Firmware Aktualisierung erfordert, wird es angekündigt, wenn ein angeschlossenes Licht mit der Gloworm-Link-Mobile-App verbunden ist. Firmware-Updates werden via Bluetooth hergestellt und vollständige Anweisungen werden via Gloworm-Link gegeben. Das OLED-Display zeigt UPDATE, wenn man Firmware aktualisiert.

Die Gloworm-Link-Mobile-App gibt dir vollständige Kontrolle, um das Gloworm-G2.0-Licht anzupassen.

Gloworm-Link kann in Google Play oder im Apple App Storegefunden werden.

Innerhalb der App, kannst du Anpassungen an Lichtniveaus vornehmen und weitere Informationen über dein Licht und deinen Akku sehen:

>> Stelle die Anzahl der Lichtniveaus ein. Min 1 Niveau, Max 4 Niveaus

>> Wähle, ob ein Lichtniveau ein fester Strahl oder ein Blitzmuster wird.

>> Wähle eins der 3 Blitzmuster aus oder stelle die Helligkeit ein ( von 1% auf 100%).

>> Sieh, wie viel Laufzeit du mit einem vollen Akku auf jedem bestimmten Niveau hast.

>> Beachte die Akku-Informationen in Echtzeit

>> Lege spezifische Profile an für Standorte oder diejenigen, die das Licht verwenden.

>> Benenne dein Licht um.

Klicke unten für eine schnelle Demonstration, wie die Gloworm-Link-App beim Anpassen deines Lichts funktioniert.

Klicke unten, um die verschiedenen App-Bildschirme in Form eines Videos anzuschauen.

Die vorgesehenen Tabellen geben eine genaue Darstellung der Lichtlaufzeit aufgrund von spezifischen Bedingungen. Sie sind in sehr guter Näherung. Wenn du die Absicht hast, auf Laufzeitdaten zu vertrauen, wird es empfohlen, dass Laufzeittests in deine spezifischen Standorte abgeschlossen sind.

Um das Licht zu den werkseitigen Voreinstellungen zurückzukehren, folge dem nachstehenden Prozess:

>>Schalte die Leuchte vom Power Pack aus

>>Halte die Power-Taste auf der Rückseite des Lichts

>>Durch Halten der Taste verbinde das Licht mit dem Power-Pack

>>Halte dauernd die Taste für etwa 10 Sekunden

>>Lass die Taste los, wenn sie lila leuchtet.

>>Wenn sie aufhört, lila zu leuchten, wird das Licht zurückgesetzt (kann bis 2 Min. dauern).


G1.0-Benutzerhandbuch

Für weitere Informationen, sieh bitte unsere Video-Unterstützung, Seite oder FAQs


Archiv